Ausgangsbasis

Die Bodenverkehrsdienstgesellschaft als Tochtergesellschaft eines deutschen Top 10 Flughafens, und damit der Flughafen selbst, sah sich einem zunehmenden Wettbewerb durch Drittanbieter am Standort und zunehmendem Preisdruck der Airlines ausgesetzt.

Im Vergleich zum Branchendurchschnitt waren Kostenquote und Rendite deutlich schlechter. Vor diesem Hintergrund galt es, Strategien zu Herstellung und Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit zu erarbeiten.

Zielsetzung

CORIVUS wurde beauftragt, nachhaltige Kostenreduktions- und Effizienzsteigerungspotenziale zu identifizieren. Betrachtet werden sollten ausgewählte Kernprozesse der Gesellschaft ebenso wie Supportprozesse zwischen Tochter- und Muttergesellschaft.

Lösung

CORIVUS analysierte mit Geschäftsführung und Mitarbeitern der operativen Bereiche im ersten Schritt die Geschäftsprozesse. Es konnten nachhaltige Einsparpotenziale im Bereich Arbeitsorganisation und Schnittstellen identifiziert werden.

Im Anschluss wurden die zur Realisierung notwendigen Maßnahmen und organisatorischen Konsequenzen erarbeitet und deren Umsetzung geplant.

Die zur Umsetzungssteuerung benötigten Elemente der Balanced Scorecard wurden definiert und beschrieben.
CORIVUS begleitete das Projekt durch die Umsetzungsphase und kontrollierte die Ergebnisse.

Resultate

Durch eine

  • Zusammenführung von Aufgaben
  • zentrale Planung und Disposition von Ressourcen
  • klare Definition und Regelung von Verantwortlichkeiten
  • Reduzierung von Schnittstellen

wurden jährliche Einsparpotenziale für die Bodenverkehrsdienstgesellschaft in Höhe eines signifikanten, sechsstelligen Eurobetrages identifiziert.

Der Return On Investment für das CORIVUS Projekt lag bei unter zwei Monaten. Die mittelfristige Planung der Gesellschaft konnte abgesichert werden.

Insgesamt trugen die Maßnahmen zu einer deutlichen und nachhaltigen Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit des Flughafens bei.